Hipsters in .la la land

Ich lass das jetzt mit dem schönen fränkisch-laotischen Domainnamen, es bleibt bei blog.towiski.de. Eine Dot-LA-Domain kostet 75 US-Taler im Jahr, bloß weil irgendwelche Hipster aus Los Angeles meinen, das wäre ihre Stadt-Domain:

.LA has become a popular extension to represent Los Angeles, and it’s also a ccTLD (country code top level domain) and the internet country code for Laos.
“and it’s also”, eh?

Die Dot-EC-Registry hat ja ähnliche Preise, aber die haben wenigstens noch die Entschuldigung, dass ihre Prozesse in den 50er Jahren des letzten Jahrtausends stehen geblieben sind. Die drucken eingegangene Registrierungen erst mal aus, bevor irgendein armer Tippsklave die wieder in den Nameserver eingeben darf.

Aber wenn die Volksrepublik™ Laos halt auch so eine Firma mit Briefkasten auf britischen Kanalinseln ihre ccTLD fahren lässt …